Die Natur in Wagrain lädt zum Wandern ein

Wanderurlaub in Wagrain

Bergfex trifft Gipfel Momente

Die Berge rund um Wagrain sind wahrlich eine Naturschönheit. Wen reizt es hier nicht, die Wanderschuhe zu schnüren und einen unvergesslichen Wandertag im Salzburger Land zu verbringen. Hier, am Rande des Nationalparks Hohe Tauern wollen 140 km Wanderwege von Ihnen erkundet werden. Worauf warten Sie noch?

Unsere Wandertipps

Edelweißalm

Edelweißalm

Eine mittelschwere Tour, die bei der Talstation der Roten Achter Kabinenbahn startet. Von Schattauer Hotel & Appartements ist es ein Fußmarsch von ca. 1 Stunde oder Sie nehmen den Wanderbus, der direkt vor der Haustür abfährt. Der Weg Nr. 60 führt Sie dann ansteigend zur Edelweißalm – eine urige Almhütte auf einem idyllischen Hochplateau mit phantastischem Ausblick in die Salzburger Bergwelt. Zurück geht’s über den Lärchenwaldweg (Nr. 61) nach Wagrain.
Die Edelweissalm in Wagrain

Lackenkapelle

Kapelle

Eine herrliche Wandertour führt Sie von Ihrem Urlaubszuhause in ca. 2,5 Stunden durch Wiesen und Wälder zur Lackenkapelle und wieder zurück nach Wagrain. Dabei sind bergauf und bergab je ca. 500 Höhenmeter zu überwinden.
Doch es lohnt sich – traumhafte Aussichten begleiten Ihren Weg bis auf 1.318 m Höhe, wo sich die kleine, hölzerne Lackenkapelle befindet. Ein wunderbarer Rundwanderweg für die ganze Familie!
Wanderung in Wagrain im Salzburger Land

Sonntagskogel

Sonntagskogel

Diese schwere Wanderroute führt Sie auf dem Weg Nr. 713 in ca. 3 Stunden über 6,9 km und 1.036 Höhenmeter von der Talstation der Grafenbergbahn auf den Sonntagskogel. Am Weg können Sie beim Berggasthof Höllenstein und der Hachaualm einkehren. Bequemer geht der Aufstieg mit der Grafenbergbahn, die Sie auf 1.700 m bringt. Von hier aus ist es dann „nur“ noch ein eine gute Stunde Fußmarsch bis zum Gipfel, wo Sie mit einem Panoramablick über Großglockner, Hochkönig, Dachstein und Gosaukamm belohnt werden.
Blick zum Sonntagskogel

Wanderlust triff Insiderwissen

Wussten Sie eigentlich, dass Wagrain-Kleinarl Mitglied der Österreichischen Wanderdörfer ist? Dafür müssen strenge Kriterien in Hinblick auf Ökologie erfüllt werden. Auch ein typischer Ortsbildcharakter gehört dazu. Und der ist in Wagrain wunderbar erhalten geblieben, z.B. am idyllischen Ortsplatz mit seiner großen Linde. Für Sie bedeutet die Mitgliedschaft aber auch ein schönes Angebot an geführten Wanderungen. Mindestens zwei Mal pro Woche können Sie mit geschulten Wanderführern die Salzburger Bergwelt entdecken. Wir geben Ihnen gerne nähere Informationen zum aktuellen Wanderprogramm!

Weitere Infos für Wanderer

Sommerlift

Sommerlift

Mit den Bergbahnen können Sie Ihre Wanderungen bequem ein wenig abkürzen. Das ist besonders für Familien mit Kindern eine willkommene Aufstiegserleichterung. In Wagrain bringen Sie die Grafenbergbahn und die Bergbahn Flying Mozart zu höher gelegenen Wanderzielen, wie z.B. zu Wagrains Grafenberg. Übrigens können Sie auch Ihr Mountainbike ganz praktisch auf den Berg transportieren. Das bietet sich insbesondere dann an, wenn Sie einen Adrenalinkick im Bikepark Wagrain suchen. Weitere 22 Bergbahnen transportieren Sie in der Wanderregion Ski amadé in luftige Höhen und bringen Sie dem Gipfelmoment bequem näher.
Die Grafenbergbahn bringt Sie im Sommer zum Gipfel

Wanderbus

Wanderbus

Viele Ihrer Wanderungen können Sie bequem ab der Haustür starten. Doch vielleicht zieht es Sie auch einmal hinaus in den Salzburger Pongau? Dann ist der Wanderbus genau das Richtige, um zum Ausgangspunkt Ihrer Wanderroute und wieder nach Hause zu gelangen. Er fährt direkt vor dem Hotel Schattauer mitten in Wagrain ab und bringt Sie mit der Gästekarte um nur € 1,00 nach Altenmarkt-Zauchensee, Radstadt, Eben, Filzmoos, Flachau, Obertauern, Sankt Johann oder ins Großarltal.
Bequem mit dem Bus zum Start Ihrer Wanderung

Almen & Hütten

Almen & Hütten

Was darf bei einer Wanderung nicht fehlen? Genau – die Einkehr in einer urigen Almhütte. Und davon gibt es in Wagrain und der Salzburger Sportwelt wahrlich einige, z.B. die Berghofalm, Almstadl, Alpengasthof Koglalm, Wagrainer Haus, Kühberg Alm, Krapfenalm, Wagrainer Alm, Jausenstation Grub, Edelweissalm uvm.

Lassen Sie sich von den herzlichen Gastgebern mit frischem Bauernbrot, hausgemachtem Speck und Käse, luftigen Krapfen oder deftigen Kasnocken verwöhnen und genießen Sie dabei den fantastischen Ausblick.

Jause auf der AlmhĂĽtte am Tappenkarsee

Kurzweiligkeit trifft Weitwandern

Wagraini's Grafenberg

Bei Ihrem Wanderurlaub mit Kindern sollten Sie sich eines nicht entgehen lassen – Wagrainis Grafenberg. Abwechslungsreicher und kurzweiliger kann eine Wanderung mit Kindern kaum sein. Bereits die Auffahrt mit der Grafenbergbahn lässt Kinderaugen leuchten. Oben angekommen gibt es dann kein Halten mehr. Zuerst kann man mit Floß über den See fahren. Am anderen Ende wartet dann schon das nächste Abenteuer – die rasante Hachau-Rutsche. Entlang des einfachen Wanderweges, der auch bequem mit dem Kinderwagen bewältigt werden kann, warten weitere Attraktionen wie Steinpendel, Wasserspielplatz, Boulderwand, Seilgarten uvm.

Salzburger Almenweg

Für die großen Wanderer sollte hier auf jeden Fall auch der Salzburger Almenweg erwähnt werden. Dieser führt auf einer Gesamtlänge von 350 Kilometern über 31 Etappen durch die schönsten Wanderregionen im Salzburger Land. Natürlich darf da auch Wagrain-Kleinarl dabei nicht fehlen. Die einzelnen Etappen sind zwischen 5 und 17 Kilometer lang und können einzeln oder am Stück erwandert werden.
Mehr als 120 Almen und Hütten säumen den Weg und sorgen für die nötige Stärkung bei Ihrer Wandertour.

Jägersee

Jägersee

Malerischer kann ein Gebirgssee kaum sein. Smaragdgrün leuchtet das Wasser des Jägersees im Talschluss von Kleinarl. Nehmen Sie den Wanderbus bis Kleinarl und wandern Sie entlang der Kleinarler Ache auf einem schön angelegten Weg, der auch mit dem Kinderwagen gut zu gehen ist, in ca. 1 Stunde zum Jägersee.

Sie können auch direkt bis zum See fahren und ihn bei einem gemütlichen Spaziergang umrunden (übrigens auch kinderwagengeeignet). Zur Einkehr empfehlen wir das Gasthaus Jägersee.
Der Jägersee im Talschluss von Kleinarl

Tappenkarsee

Tappenkarsee

Wenn Sie schon zum Wanderurlaub in Wagrain-Kleinarl sind, dann darf eigentlich auch eine Wanderung zum Tappenkarsee nicht fehlen. Die Wanderroute führt vorbei am Jägersee und dann über 750 Höhenmeter hinauf zum Bergsee. Oben angekommen eröffnet sich ein faszinierender Blick auf den größten Gebirgssee der Ostalpen, der sich an die ihn umgebenden Felswände anschmiegt. Kehren Sie auf der Tappenkarseehütte oder der Tappenkarseealm ein und ruhen Sie sich bei einer guten Jause aus. Vielleicht erhaschen Sie ja einen Blick auf den Lindwurm, der der Sage nach in diesem Gewässer hausen soll.
Familienwanderung zum Tappenkarsee

Rupertisee

Rupertisee

Dieser künstlich angelegter Speichersee braucht einen Vergleich mit den natürlichen Gewässern der Salzburger Sportwelt nicht zu scheuen. Mit der Bergbahn „Flying Mozart“ geht es zum Start des Themenwanderweges zum Rupertisee, der unter dem Motto „Der Berg lebt“ steht und ca. 45 Minuten dauert. Viele Informationstafeln informieren über die Region, die Entstehung der Berglandschaften und vieles mehr. Ausblicke auf das eindrucksvolle Bergpanorama der Radstädter und Hohe Tauern begleiten Ihre Wanderung. Zurück geht es auf dem gleichen Weg oder weiter ins Tal zur Mittelstation der Gondelbahn.
Idylle am Rupertisee

Wanderurlaub in Wagrain ruft

Sehen Sie sich in Gedanken schon bei einem Wanderurlaub in Wagrain die umliegenden Berge erkunden? Dann haben wir hier noch ein paar Tipps:

Für Ihre Wanderung sollten Sie immer gut gerüstet sein. Dazu gehören neben gutsitzenden Wanderschuhen auch eine kleine Jause (z.B. Obst, Müsliriegel, Brote) und ausreichend Getränke. Ein Abstecher zum nahegelegenen Supermarkt ist also auf jeden Fall zu empfehlen.
Da auch das schönste Wetter bei uns in den Bergen umschlagen kann, sollten Sie auch auf entsprechende Kleidung nicht verzichten. Eine Regenjacke und eine Kopfbedeckung sollten auf jeden Fall in den Wanderrucksack gepackt werden. Dazu Sonnencreme und Pflaster (gibt’s in der Apotheke im Ortszentrum). Und natürlich sollten Sie auch Ihr Handy aufgeladen dabeihaben (Rufnummer der Bergrettung 140).

Doch zunächst will ein Wanderurlaub im Salzburger Land erst einmal gebucht werden. Dafür erstellen wir Ihnen gerne das passende Angebot. Senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage oder buchen Sie schnell und bequem online.

Die Beschreibung des nächsten Bildes ist:

Der Kopfbereich

Titel des vorigen Bildes

Titel des nächsten Bildes

Sie befinden sich in diesem Dokument

Sie befinden sich auf einer Unterseite dieses Links

Zum Öffnen weiterer Menüpunkte hier klicken